Wellness Trentino mit Türkischem Bad | Hotel Serena

Türkisches Bad im Wellness-Zentrum des Hotel Serena

Im Spa Bereich Carpe Diem können Sie nach einem Tag im Schnee oder nach einer Wanderung durch den Wald ein türkisches Bad nehmen.

Im Folgendem geben wir Ihnen einige Hinweise, die erklären, was ein türkisches Bad ist. Aber auch die Mitarbeiter des Wellness-Bereiches unseres Hotels werden Ihnen immer zur Verfügung stehen, um Sie mit allem zu versorgen, was Sie benötigen.

Was sind die Vorteile eines türkischen Bades?

  • Ein türkisches Bad fördert die Durchblutung, da die Wärme für eine Erweiterung der Blutgefäße sorgt.
  • Außerdem fördert es eine Tiefenreinigung sowie die Reinigung der Haut, denn in dem Moment, wo der Dampfgehalt auf der Haut höher als die Wassermenge ist, bildet sich auf der Haut eine feuchte Schicht, die die Wärme in den Körper bringt.
  • Die Wärme öffnet die Poren und vermehrt das Schwitzen. Die Haut wirkt heller, elastisch und weich, da der Schweiß viele Giftstoffe beseitigt und die Zellerneuerung ankurbelt.
  • Das Bad hat eine tonische Wirkung und kann Streß reduzieren. Durch diese Vorteile kann sich das Nervensystem regenerieren und ist eher bereit, entspannt mit den alltäglichen Belastungen umzugehen.

Was ist ein türkisches Bad?

Das türkische Bad ist eine Behandlung, die in einem geschlossenen Raum durchgeführt wird, in dem die relative Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist (Sie liegt etwa bei 90 bis 100 %.) und die Temperatur zwischen 40° C bis 60° C schwankt und allmählich von unten nach oben steigt.

In einem türkischen Bad ist das Schwitzen einer Person nicht so intensiv wie in der sehr warmen und trockenen Umgebung einer Sauna, aber wenn Sie den Aufenthalt im Dampfbad verlängern, ist das Resultat, dass Sie sogar eine größere Menge ausschwitzen, als in der Sauna.

Ein bisschen Geschichte

Die Geschichte des türkischen Bades hat sehr alte Ursprünge, die auf die Ägypter, Griechen und Römer zurückgehen. Entsprechend der Kultur dieser Völker wirkt das Dampfbad erfrischend und regeneriert nicht nur den Körper, sondern auch den Geist.
Nach dem Fall des römischen Reiches übernahmen die Araber diese Tradition und nannten dieses Bad "Hammam" (wörtlich "Hitze"). Es war ähnlich wie die römischen Bäder, aber etwas kleiner und mit einer geringeren Anzahl an Durchgängen.

Unsere Fotos

Weiterlesen

concept and design by Interline